Onlinetalk

Grüner Wunschzettel am 11. und 16. Dezember

Wenn im Dezember viele Menschen, ob jung oder alt, ihren alljährlichen Wunschzettel basteln, malen, kleben und mit viel Kreativität schreiben, soll es auch Zeit und Muße geben für politische Wünsche. Das ist jedenfalls der Wunsch des grünen Ortsverbandes Jever, der dazu gleich zwei Onlinetalks am 11. und 16. Dezember von 20-21 Uhr anbieten wird. In diesem Corona-Jahr haben sich die Grünen bereits früh auf die digitalen Medien eingestellt, viele Onlinetalks wurden veranstaltet. „Das Jahr 2020 soll nun auch mit einem digitalen Highlight enden.“, so Fraktionsvorsitzende Almuth Thomßen.

Die Frage, die viele Parteimitglieder seit längerem umtreibt – Wie erreichen wir in Zeiten von Corona, wo persönliche Treffen so gut wie nicht möglich sind, die Menschen? – sie wird nun ein stückweit beantwortet. Sina Beckmann, Kreisvorsitzende der Grünen Friesland und Grüne Jeveranerin hatte die Idee. „Ich freue mich sehr, dass wir nun das Format des grünen Wunschzettels umsetzen können. In meinen Vorstellungen war es grundsätzlich so geplant, dass wir als Ansprechpartner*innen in der Stadt mit den Bürger*innen über die Wünsche zur Stadtentwicklung ins Gespräch kommen, aber die Pandemie fordert von uns nun Kreativität.“

Diesen Einfallsreichtum haben die Grünen dieses Jahr vermehrt gezeigt. In ihren Onlinetalks haben sie monatlich verschiedene Themen behandelt. So sprachen sie mit Dr. Martin Dehrendorf über die Stadtentwicklung, mit Gastronom*innen über Hilfen zur Coronazeit, mit Cornelia Lüers über die Vermeidung und Reduzierung von Plastik, mit Ingo Borgmann über das richtige Konzept für die Fahrrad-Stadt Jever oder sie talken zu Themen wie Fairtrade und die anstehenden Kommunalwahlen. Auch die neugewählte Ortsverbandssprecherin der Grünen Jever, Franziska Zielke, blickt auf ein intensives Jahr zurück und wünscht sich für die letzte zwei Onlinetalks des Jahres 2020 viele Besucher*innen. „Wir möchten wissen, was die Menschen in Jever bewegt, was sie sich für die nächsten Jahre wünschen und was sie von grüner Politik und von einem grünen Bürgermeister erwarten.“

„Wir wollen mit den Onlinetalks die Möglichkeit zur direkten Ansprache geben, die Ratsfraktion und Kalli Oltmanns als Bürgermeister-Kandidat werden natürlich mit dabei sein. Aber wir nehmen Wünsche auch klassisch schriftlich entgegen.“, sagt Sascha Südkamp-Schüür, Ortsverbandssprecher der Grünen Jever, mit einem Augenzwinkern.

Um an den Onlinetalks teilzunehmen, schreiben Interessierte bitte eine email an onlinetalks@gruenejever.de, um die Zugangsdaten zu erhalten. Wünsche für 2021 und darüber hinaus können gerne per email an wunschzettel@gruenejever.de geschickt werden.