Allgemein,  OV-Jever

Autofreie Altstadt in Jever für Touristen und Gastronom*innen ?

Jevers Grüne diskutieren über weniger Verkehr und mehr Möglichkeiten

Knapp zwei Wochen nach dem Onlinetalk „Einzelhandel & Gastronomie in der Corona-Krise – was hilft jetzt?“ laden die Grünen Jever nun zum nächsten digitalen Meeting ein. Die neue Fraktionsvorsitzende, Almuth Thomßen, zeigt sich begeistert über die Resonanz des vorherigen Talks und konnte aus den Anregungen und Vorschlägen schon konkret einen Antrag in den Rat einbringen. „Das ist direkte, transparente Demokratie und schnelle politische Arbeit“, freut sich auch die Kreisvorstandssprecherin Sina Beckmann.

Am Montag, 25.05.2020 um 19:30 Uhr findet nun der Onlinetalk zum Thema „Autofreie Altstadt – wie wir die Lebensqualität verbessern können“ statt – hier ist die Grüne Eva Botzenhart online zu Gast und berichtet vom autofreien Hamburger Stadtteil Ottensen. „Auf diese Veranstaltung freue ich mich sehr, da wir uns als Fraktion schon live davon überzeugen konnten.“, ist Ratsfrau Beate Berghaus richtig begeistert, „Seit längerem gibt es diese Diskussion in Jever, in wieweit wir die Stadt fußgänger- und fahrradfreundlicher und für die Tourist*innen attraktiver gestalten können. Die Reduzierung des Auto-Verkehrs könnte ein wichtiger Punkt sein.“ Auch Ratsherr Olaf Harjes sieht hier einen Ansatz: „Gerade jetzt in der Krise müssen wir uns gut aufstellen, damit unsere Region nun von den touristischen Öffnungen profitieren und wieder Gäste bei uns begrüßen kann. Denen möchten wir dann natürlich nach dieser schweren Zeit etwas Tolles bieten – warum nicht eine autofreie Altstadt, in der sich Kinder und die Eltern ohne Angst vor Autos frei bewegen können, ebenso wie die älteren Besucher*innen unserer schönen Stadt?“ Schon im Onlinetalk vor gut zwei Wochen kam die Idee auf, weniger Verkehr in der Altstadt zuzulassen und den freiwerdenden Platz den Gastronom*innen für mehr Außenflächen zur Verfügung zu stellen. Dieser Vorschlag ist bereits als Antrag der Grünen in den jeverschen Rat eingebracht worden. Das Beispiel von Ottensen könnte Jever in der Umsetzung helfen und aufzeigen, welche Punkte zu bedenken sind. Interessierte sind wie immer herzlich zur Diskussion eingeladen und können auch Fragen an Eva Botzenhart und die grüne jeveraner Ratsfraktion stellen. Der Link zur Einwahl ist unter sina.beckmann@gruene-friesland.de zu bekommen.