Blühwiese
Allgemein

Blühwiesen-Aktion begeistert in Jever/ Cleverns

Am 08.08. war es wieder soweit – der GRÜNdonnerstag in Jever stand auf dem Kalender. Natürlich war die Stadt einen Tag vor dem großen Altstadtfest schon in Feierlaune, aber das hielt ein paar Jeveraner*innen nicht davon ab, sich beim strahlendem Sonnenschein das Projekt „Blühwiesen“ in Cleverns anzuschauen. Birgit Luiken und Gustav Zielke aus Cleverns hatten die Idee dazu, in Zeiten von Insektensterben und Klimawandel etwas für Biene, Hummel und Co. zu tun und setzten das Vorhaben relativ schnell um.

Insgesamt fast 8.000 m2 private Fläche sind in Cleverns, Sandel und Sandelermöns so zusammen gekommen. Hier blühen nun die bunten Saatmischungen aus Kornblumen, Klatschmohn, Sonnenblumen und vielen mehr. „Sowohl private Gärten als auch einige Landwirte konnten wir für das Projekt gewinnen“, weiß Birgit Luiken, unter anderem Landwirtin und Pädagogin, zu berichten. Die ausgedehnte Fahrrad-Tour zu den Blühwiesen führte vom Graftenhaus Jever über das Gemeindehaus Cleverns bis zur Hundeschule von Gisela Janssen (die ebenfalls eine Fläche von ca. 1.600 m2 zur Verfügung stellte) und wieder nach Cleverns zurück in die Privatgärten. Die Hundeschule-Besitzerin erfreut sich neben der blühenden Fläche auch darüber, dass sie sich um diesen Bereich nun nicht mehr kümmern muss. Das Rasenmähen wie vorher fällt jetzt weg, die Fläche versorgt sich nun selbst.

 

„Was ich nicht wusste, ist, dass man sich als Privatmensch den Umbruch des Gartens und das Einsäen von einer Stiftung fördern lassen kann – das ist großartig und sollte für die kommende Saison unbedingt publik gemacht werden“, ist die Vorsitzende der Grünen Friesland Sina Beckmann begeistert von dem Vorhaben. Dazu erläutert Birgit Luiken, dass 1 m2 Bodenbearbeitung und das Saatgut dazu gerade mal 37 Cent kosten. So ist es eigentlich auch ohne Förderung möglich, im nächsten Frühjahr wieder zusätzliche Flächen mit Blühwiesen anzulegen. Die jetzigen Blühflächen in Cleverns, so erklärt Birgit Luiken, sind mehrjährig angelegt und werden uns und die Insekten auch in den kommenden Jahren mit einer tollen Blütenpracht begeistern.